Vielen Dank für diese Auszeichnung! Wir freuen uns, dass in Deutschland unsere Arbeit für die Rechte der Frauen und der LGBT-Gemeinschaft gewürdigt worden ist. Polnisch-Deutsche feministische Freundschaft und Schwesternschaft über Grenzen hinweg!
Dziękujemy ogromnie za to wyróżnienie! Cieszymy się, że w Niemczech nasze działania na rzecz praw kobiet i społeczności LGBT zostały docenione. Polsko-niemiecka feministyczna przyjaźń i siostrzeństwo ponad granicami!
*********************************************
Ni una menos Berlin
*********************************************
Die LINKE:
“Wir gratulieren Dziewuchy Berlin zum Clara Zetkin-Frauenpreis! Seit 5 Jahren kämpfen Dziewuchy in Polen und Deutschland gegen die restriktive Abtreibungspolitik der polnischen Regierung und für die Selbstbestimmungsrechte von Frauen.

Der Ehrenpreis für gesellschaftliches Engagement ging in Abwesenheit an die inhaftierte kurdische HDP-Politikerin Gültan Kışanak. 2014 wurde sie als erste Frau zur Ko-Bürgermeisterin von Diyarbakir gewählt. 2016 wurde sie abgesetzt und inhaftiert.”
“Seit 5 Jahren kämpfen Dziewuchy in Polen und Deutschland in Polnisch-Deutscher Schwesternschaft und Feministischer Zusammenarbeit für Frauen*rechte. Vor allem die Proteste gegen die restriktive Abtreibungspolitik der PIS in Polen und für die Abschaffung der Paragraphen 218 und 219a haben viele aktive, aber noch nicht engagierte, zufällig zusammengekommene Menschen auf der Straße vereint und zu einer Bewegung werden lassen.
Die Proteste und der Massenzorn in Polen waren eine Reaktion auf die ersten Versuche konservativer Regierungen der Partei Recht und Gerechtigkeit in Polen, das Abtreibungsgesetz zu verschärfen. Der Prozess des Aufbaus einer neuen Beziehung in den polnisch-deutschen zivilgesellschaftlichen feministischen Kreisen hat zu dieser Zeit begonnen und ist nun eine Selbstverständlichkeit.
Seit über fünf Jahren sind sie in Berlin tätig und organisieren Demonstrationen, Streikposten und künstlerische Aktionen aus Solidarität für Polen – vom reproduktiven Recht bis zum freien Gericht. Mit vielfältigen Aktionen tragen sie dabei zur Aufklärung über die Situation in Polen und hier in Deutschland bei. Gleichzeitig stehen sie in Solidarität mit anderen Migrantinnen auf den Straßen Berlins und engagieren sich in Deutschland für die Rechte der Frauen* z.B. beim Frauen*streik, den Bloody Weeks / Blutige Wochen und zum Internationalen Frauen*kampftag.”
“Zum elften Mal verleiht DIE LINKE den Clara-Zetkin-Frauenpreis an ein Projekt oder eine Initiative, das oder die die Lebensbedingungen von Frauen verbessert, die Gleichstellung von Frauen* in der Gesellschaft befördert oder anderen Frauen* auf ihrem Lebensweg ein Vorbild, eine Anregung geworden ist.
Aus den zahlreichen Einreichungen und Bewerbungen hat die Jury folgende Projekte ausgewählt und für den Preis nominiert:
Fest der Linken-Livestream am 29.5.2021 von 18 bis 21 Uhr.”
Fotos: die LINKE

Foto: Urszula Bertin